• Hoofd
    gerecht
  • 4 Personen
  • 150 Minuten
  • Medium

Surinamese Tempeh Sambal

Preis: 0,00 €

Zutaten Asian Food Lovers:
Selbst hinzufügen:
  • 1 Block Tempeh
  • Salz nach Geschmack
  • 300 ml Sonnenblumenöl
  • 1 Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 3 EL Sonnenblumenöl
  • 2 Blätter Salamblatt
  • 2 TL Tomatenmark
    • Kostenloser Versand ab €50,-
    • Lieferzeit von 1-3 Arbeitstage
    • Große Auswahl, mehr als 2.500 Produkte auf Lager
    9.2
    Spezifikationen"Order and pay
    • Küche: Indonesien
    • Gang: Hauptgericht
    • Geschmack: Medium
    • Preis: 0
    Kundenmeinungen

    Dit recept is speciaal voor Asian Food Lovers
    geschreven door Priya Loves Food

    Zubereitung Surinamese Tempeh Sambal


    Surinamese Tempeh Sambal ist eine köstliche Beilage und auch vegan. Sie können dieses Gericht so scharf machen, wie Sie möchten. Dieses Gericht ist vom indischen Gericht Sambal Goreng Tempeh abgeleitet. Tempeh wird oft als Fleischersatz verwendet und ist auch sehr gesund!

    1. Das Tempeh in dünne Scheiben schneiden und in dünne Streifen schneiden. Streuen Sie etwas Salz darüber.
    2. 300 ml Öl in einem Wok oder einer anderen Pfanne erhitzen. Das Tempeh in Chargen im heißen Öl goldbraun braten. Entfernen Sie die Streifen mit einem geschlitzten Löffel aus dem Öl und lassen Sie sie in einer Schüssel mit Küchenrolle gut abtropfen, um das überschüssige Fett zu sammeln. Wiederholen Sie diesen Vorgang, bis das gesamte Tempeh gekocht ist.
    3. Zwiebel und Knoblauch fein hacken. Nehmen Sie einen sauberen Wok oder eine Pfanne und gießen Sie 3 EL Sonnenblumenöl hinein. Zwiebeln und Knoblauch kurz anbraten. Fügen Sie das Galangal, Sereh (Zitronengras) und Salamblatt hinzu. Fügen Sie das Tempeh und die Sojasauce hinzu.
    4. Wenn Sie möchten, dass der Tempeh-Sambal scharf ist, schneiden Sie jetzt den Pfeffer von Madam Jeanette in kleine Stücke und braten Sie ihn an. Streuen Sie einen Brühwürfel über die Mischung und rühren Sie gut um. Fügen Sie das Tomatenpüree hinzu und rühren Sie es erneut gut um.
    5. Nach Belieben Salz hinzufügen. Entfernen Sie vor dem Servieren das Zitronengras-, Galangal- und Salamblatt aus der Pfanne.

     


    Dieses Rezept ausdrucken
    Menü