• Curry Madras
  • Hoofd
    gerecht
  • 4 Personen
  • 40 Minuten
  • Mild

Curry Madras Ein köstliches Curry mit Süßkartoffeln und Huhn

Ein köstliches Curry mit Süßkartoffeln und Huhn

Preis: 0,00 €

Zutaten Asian Food Lovers:
Selbst hinzufügen:
  • 250 g Süßkartoffel
  • 200 g sugarsnaps
  • 200 g Blumenkohl
  • kleines Stück Ingwer
  • 200 g (vega) Huhn
  • eine Handvoll Cashewnüsse
  • koriander
  • Halbe Limette
    • Kostenloser Versand ab €50,-
    • Lieferzeit von 1-3 Arbeitstage
    • Große Auswahl, mehr als 2.500 Produkte auf Lager
    9.2
    Spezifikationen"Order and pay
    • Gang: Hauptgericht
    • Geschmack: Mild
    • Preis: 0
    Kundenmeinungen

    FoodbySann
    geschreven door FoodbySann

    Zubereitung Curry Madras

    Ein leckeres, gesundes Curry im Handumdrehen auf den Tisch zaubern? Mit diesem Rezept können Sie es schaffen! Das Curry ist gluten- und laktosefrei, kann aber mit ein paar Anpassungen auch komplett vegetarisch oder vegan zubereitet werden, indem man das Hühnerfleisch z. B. durch Tofu ersetzt!
    Sie können die Gewürzmenge auch selbst bestimmen, indem Sie entscheiden, wie viel Currypaste Sie aus der Dose verwenden. Der Ingwer, die Kokosnussmilch und die Paste verraten, dass es sich um ein asiatisches Gericht handelt. Mit Koriander und Cashewnüssen garniert können Sie dieses Gericht als Abendessen oder Mittagessen servieren!

    1. Öl in einer großen Kasserolle erhitzen.
    2. Das Hähnchen mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Ingwer anbraten, bis es gerade weich ist.
    3. Die Currypaste hinzugeben und nochmals 2 Minuten braten.
    4.Süßkartoffel, Blumenkohl und Zuckerschoten hinzugeben.
    5.Mit der Kokosmilch und dem Limettensaft ablöschen. Optional den Koriander hinzufügen.
    6. Zum Kochen bringen und dann das Gericht 20-30 Minuten bei geschlossenem Deckel köcheln lassen.
    7. Mit Koriander und Cashewnüssen garnieren und mit Reis oder Naanbrot servieren.


    Dieses Rezept ausdrucken
    Menü