• Spicy Bounty

Spicy Bounty Nichts sagt "asiatisches Essen" so gut wie roter Pfeffer und Kokosnuss!

Preis: 0,00 €

Zutaten Asian Food Lovers:
Selbst hinzufügen:
  • 1 EL Agavendicksaft
  • Prise Salz
  • 200/250 g Milchschokolade
    • Kostenloser Versand ab €50,-
    • Lieferzeit von 1-3 Arbeitstage
    • Große Auswahl, mehr als 2.500 Produkte auf Lager
    9.2
    Spezifikationen"Order and pay
    • Preis: 0

    Zubereitung Spicy Bounty

    Bounty - es gibt nichts Tropischeres als diesen Kokosnuss-Schokoriegel. Aber manchmal vermisst man einfach ein bisschen Würze! Wir lieben Chilischoten zu unserem Essen und so kamen wir auf die Idee für diese würzige Bounty - denn Kokosnuss und Chili, das muss eine Erfindung sein - also haben wir uns in die Küche begeben und unser Rezept mit euch geteilt!

    1. Kokosnusscreme, Kokosnussraspel, Agavendicksaft und Salz in einer Schüssel vermischen. Es sollte eine feste Masse vorhanden sein.
    2. Aus dieser Kokosnussmischung (längliche) Kugeln formen.
    3. Lege sie auf einen Teller mit Backpapier und lege sie für etwa eine Stunde in den Gefrierschrank.
    4. Einige Minuten bevor Sie die Kokosnussmischung aus dem Gefrierschrank nehmen, die Schokolade im Wasserbad schmelzen lassen.
    5. Die Kokosnusswürfel in die Schokolade tauchen und darauf achten, dass sie vollständig überzogen sind.
    6. Die Bounty auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit Chiliflocken bestreuen. Variieren Sie die Menge der Flocken, so dass für jeden Geschmack etwas dabei ist
    7. Für eine Weile in den Kühlschrank stellen, damit die Schokolade aushärten kann.

     

    Zeit zum Genießen!

    Sie können die Chiliflocken auch in die Schokolade einrühren. Das macht sie ein wenig würzig!


    Dieses Rezept ausdrucken
    Menü