Wasabi

Sortieren nach In absteigender Reihenfolge
Zeige
Sortieren nach In absteigender Reihenfolge
Zeige

Wasabi kaufen:


Bestimmt hast Du Wasabi beim Sushi-Essen schon mal probiert. Es ist die grüne Paste die scharf schmeckt. Man serviert sie besonders gern mit rohen Fisch, auch Sashimi genannt oder mit frischen Meeresfrüchten in japanischen Restaurants.

Hier in Deutschland ist es schwer den echten Wasabi in den Asialaden zu finden. Denn dieser wächst nur in Japan beim laufenden frischen Bergwasser. Von Preis her ist er nicht für jeden, je 100g kostet um die 35 Euro und nach der Ernte hält die Wurzel nur ein paar Tagen unter bedingte Bedingungen.

Deswegen findet man oft Wasabipaste und Wasabisauce hier bei uns, diese Produkte werden auch in vielen Sushi-Restaurant serviert.

Unterschiede zwischen Wasabipaste, Wasabipulver und den echten Wasabi.


Bei den echten Wasabi reibt man die frische Wurzel an eine Feinreibe (jap. Oroshiki). Wodurch die Wasabipaste aus echten Wasabi entsteht. Diese Paste wird frisch zu Sushi serviert.

Im gegensatz zu den echten Wasabi hat das Wasabipulver nur einen Teil von den echten Wasabi ca. 2 bis max 10%. Dieses Wasabipulver wird vor dem Servieren mit Wasser gemischt, dadurch entsteht dann die Wasabipaste

Wasabipaste unterscheiden sich von Herstellern. Sie besteht hauptsächlich aus Meerrettich und Aromen. Asian Food Lovers empfiehlt die japanische Marke S&B, denn diese enthält einen kleinen Anteil an echten Wasabi. Dennoch wer schärfer möchte, empfehlen wir die Wasabipaste der Marke Jh Foods

Wasabi aufbewahren:


Nach dem Öffnen sollst Du die Wasabipaste im Kühlschrank lagern, diese hält dann für weitere sechs monaten.