Kokosöl

Sortieren nach In absteigender Reihenfolge
Zeige
Sortieren nach In absteigender Reihenfolge
Zeige

Kokosöl kaufen:


In Südostasien verwendet man seit Jahrhunderten das Kokosöl nicht nur zum Kochen sondern auch für das Wohlbefinden.

Kokosöl Herstellung:


Das Kokosöl wird aus Kokosfruchtfleisch der alten Kokosnüssen gewonnen, diese haben dicke Fruchtfleischschicht und kaum Wasser. In der Herstellung unterscheidet man sich zwischen Kaltpress und Hitzezufuhr

Bei Kaltpress wird das Kokosfleisch zu Kokosraspeln zerkleinert dann mithilfe von Hydraulikpresse die Flüssigkeit herausgepresst. Diese nennt man dann Kokosmilch und enthält hohe anteil an Kokosfett. Durch die Zentrifugalkraft trennt man das Kokosöl von anderen Bestandteile wie Wasser oder Schwerteile. Das Kokosöl wird dann gefiltert und ins Glas verpackt.

Bei der Hitzezufuhr werden die Kokosmilch einem großen Topf für mehrere Stunde gekocht. Dabei verdampft das Wasser und am Ende bleibt übrig das Kokosöl mit gold gelbe Farbe. Das Kokosöl wird dann wie bei Kaltpress gefiltert und in Glas verpackt.

Unterschiede


Kaltgepresstes Kokosöl nennt man auch Virgin oder Nativ, da ohne Hitzezufuhr stattfindet, hat es viele Vitamine. Dagegen hat das Kokosöl bei der Hitzezufuhr weniger Vitamine dennoch laut eine Studie wirken die Antioxidantien hier besser.

Das Kokosöl wird flüssig bei Körpertemperatur und verfest sich bereit bei 25 Celsius.

Kokosöl Anwendungen


Die Anwendung des Kokosöl findet nicht nur in der Küche statt, Kokosöl ist gut für das Wohlbefinden der Körper Anwendung für Haare, damit sie geschmeidig und Glänzt. Auf der Haut schützt es vor Trocken und verleiht Vitamine.