BITTE BEACHTEN SIE: ENORME MENSCHENMENGEN UND MAßNAHMEN IM ZUSAMMENHANG MIT COVID19

Klicken Sie hier für weitere Informationen und was dies für Ihre Bestellung bedeutet

Kochtipps

Frischen Ingwer am besten Einfrieren und dazu noch Raspeln. Er wird Monate lang frisch bleiben - Tara O'Brady, of Seven Spoons
Wann immer eine herzhafte Mahlzeit ein bisschen Erfrischung nötig hat, verwenden Sie am besten Zitronensaft anstelle von Salz. Eine fruchtige Zitrone kann dem ganzen Rezept leben verleihen —Erin Scott, of Yummy Supper
Beim Braten von Knoblauch, diesen in Platten anstelle von Würfeln schneiden - auf diese Weise brennt er weniger schnell an.
Beim Frittieren von Tempura ist es wichtig, dass der Teig kalt ist. Dadurch erhält man die einzigartige krokante Struktur.
Das Anbrennen von Zwiebeln kann verhindert werden, wenn man etwas Milch beim Braten hinzu fügt.
Holen Sie mehr Saft aus Ihrer Zitrone, indem Sie sie vorm Pressen 15 Sekunden in die Mikrowelle tun. Auspressen nachdem sie wieder abgekühlt sind.
Fleisch 10-15 Minuten Einfrieren um es steifer zu machen. Dieses macht das Schneiden von Fleisch einfacher.
Gemüse bleibt länger frisch, wenn es locker in ein feuchtes Papier eingewickelt ist. Anschließend in einem verschließbaren Plastik Sack aufbewahren.
Frischer Basilikum bleibt länger frisch und haltbar, wenn er bei Zimmertemperatur und mit den Stengeln im Wasser aufbewahrt wird.
Lassen Sie Gemüse in Eiswasser treiben, nachdem es gekocht ist. Auf diese Weise behält es seine helle Farbe.
Verstauen Sie Knoblauchzehen in einem verschließbaren Plastiksack mit der Rückseite eines Messers. Dadurch riecht das Schneidebrett und Messer nicht nach Knoblauch.
Beim Schneiden von Kräutern etwas Salz aufs Schneidebrett geben, dadurch fliegen die Kräuter nicht durch die Gegend.
Beim Braten von Knoblauch, lieder Schneiden als klein Hacken. Dadurch brennt dieser weniger schnell an.
Ruhe, Ruhe, Ruhe. Lassen Sie Fleisch immer ruhen, vorallem wenn es aus einem heißen Ofen kommt.
Beim Anbraten von Reis am besten kalten, gekochten Reis verwenden. Am besten wenn dieser schon einen Tag alt ist.
Fleisch immer entgegen der Muskelrichtung schneiden. Dieses macht das Fleisch weicher.
Um zu wissen, ob das Öl beim Frittieren heiß genug ist, einen Zahnstocher hinzugeben. Wenn er vom Öl umgeben ist, können Sie Ihre Zutaten hinzugeben.
Lassen Sie Tofu vor dem Gebrauch abtropfen. Dies sorgt dafür, dass andere Geschmäcker des Gerichtes absorbiert werden.
Zwei goldene Regeln beim Kochen mit Bok Choy:
  • Schneiden und quellen lassen um Fäule zu vermeiden.
  • Beim Kochen dafür sorgen, dass der Topf heiß ist und etwas Wasser hinzugeben, um den schönen Dampfeffekt zu erzielen.
Beim Kaufen von Kohl, besser leicht schwarze Blätter wählen, anstelle von knusprigen großen grünen Blättern.
Menü