Unsere Geschichte

Enny Wolak, so jung wie sie in 1959 war, war bereits sehr begeistert, ihre Ideale zu verwirklichen. Sie wollte wirklich etwas für Menschen tun. Mit der Geldbeschaffung für unterernährte Kinder in Sizilien gaben sie und Paul Meijs den Startschuss für das SOS-Komitee. Paul Meijs Vision lautet: "Es ist viel besser, ehrlich zu handeln als zu spenden". Das zeigt er auch in der Praxis, wenn er zum ersten Mal 50.000 Kilo ehrlichen Kaffee kauft. Es war der Beginn von Max Havelaar-Kaffee, fairer Kaffee mit einem Qualitätssiegel, damit jeder weiß, dass die Bauern einen fairen Preis für ihren Kaffee erhalten.


Nach fairem Kaffee folgten später viele andere faire Produkte wie Tee, Honig, Schokolade und Kleidung, jedoch unter dem Markennamen Fair Trade. Das Bewusstsein für ehrliche Produkte hat seitdem eine große Gruppe von Verbrauchern erreicht, und es war dann der nächste Schritt im Jahr 2006, um Fair-Trade-Produkte breiter verfügbar zu machen. Albert Heijn und Super de Boer waren die ersten Niederländische Supermärkte, die die neue Marke Fairtrade Original in ihr Sortiment aufgenommen haben. Fairtrade Original-Produkte finden Sie jetzt in allen großen Supermarktketten in die Niederlande. Ab dieses Jahr fängen wir auch an in Deutchland (REWE). Der Gewinn von Fairtrade Original besteht nicht darin, so viel Geld wie möglich zu verdienen, sondern das Leben der Menschen zu verbessern, mit denen sie zusammenarbeiten. Sie können die Liebe und Aufmerksamkeit der lokalen Bevölkerung in der Qualität der Produkte schmecken. Das Motto von Fairtrade Original lautet: Für Menschen. Nicht für den Profit.

Fairtrade Original
Menü