• Madras Curry
  • Hoofd
    gerecht
  • 2 Personen
  • 25 Minuten
  • Medium

Madras Curry Indisches Curry-Gericht mit Rindfleisch

Madras Curry ist ein Mix aus Kräutern und Spezialitäten, welche im Süden von Indien, hauptsächlich in Madras (heute: Chennai) entstanden sind. Der Name "Madras Curry" wird nicht gebraucht in Indien, sonderen wurde initiiert durch Restaurants in Großbritannien. Das Curry kann vegetarisch zubereitet werden oder mit Fleisch. Der Ursprung dieses Gerichtes kommt aus der Hindu Kultur, wo traditionelle Rezepte vegetarisch zubereitet werden. Wir persönlich finden es noch leckerer mit weichen Rinderfilet-Streifen!

Selbst hinzufügen:

  • 250 g Rinderfilet in Streifen geschnitten
  • 1 Zwiebel in halbe Ringe geschnitten
  • 2 Kartoffeln in Blöcke geschnitten
  • 3 Tomaten in Blöcke geschnitten
  • 150 g weißer Kohl geschnitten

Preis: 0,00 €

Zutaten Asian Food Lovers:
Selbst hinzufügen:
  • 250 g Steak, in Streifen geschnitten
  • 1 Zwiebel, in Ringe geschnitten
  • 2 Kartoffeln, gewürfelt
  • 3 Tomaten, in Spalten geschnitten
  • 150 g Weißkohl, in Scheiben geschnitten
  • Kostenloser Versand ab €50,-
  • Lieferzeit von 1-3 Arbeitstage
  • Große Auswahl, mehr als 2.500 Produkte auf Lager
9.2
Spezifikationen"Order and pay
  • Küche: Indien
  • Gang: Hauptgericht
  • Geschmack: Medium
  • Preis: 0
Schreiben Sie die erste Bewertung
Eine Bewertung schreiben

Zubereitung Madras Curry

  • 1. Kochen Sie in einem Topf mit überschäumendem Wasser den Reis innerhalb von 12 Minuten gar. Gießen Sie anschließend das Wasser ab und stellen Sie den Reis zur Seite.
  • 2. Erhitzen Sie Öl in einem Wok und braten Sie die Steak-Stückchen kurz. Nehmen Sie sie anschließend aus dem Wok und stellen Sie sie zur Seite.
  • 3. Braten Sie im zurückgebliebenen Bratfett die Zwiebeln, Kartoffelstückchen, Tomaten und den Kohl für etwa 2 Minuten. Fügen Sie dann die Linsen hinzu.
  • 4. Fügen Sie nun das Madras Curry zu dem Gemüse hinzu und schalten Sie auf eine niedrige Temperatur. Lassen Sie das Gemüse für 5 Minuten garen.
  • 5. Fügen Sie als letztes die Steak-Stückchen hinzu und falls gewünscht Pfeffer und Salz.
  • 6. Servieren Sie das Curry mit Basmati Reis.

Dieses Rezept ausdrucken
Menü