• Gegrillte Yakitori Gambas
  • Hoofd
    gerecht
  • 2 Personen
  • 30 Minuten
  • Mild

Gegrillte Yakitori Gambas Japanische Variante von Gambas auf dem BBQ

Ein herrliches Japanisches Fusion Gericht, um seine Gäste zu überraschen. Prachtige Geschmackskombination aus leichter Schärfe, viel Aroma und Süße. Der kräuterige Seealgensalat gibt einen extra crunchy Touch, wofür Sushi bekannt ist. Auch lecker auf dem BBQ!

Selbst hinzufügen

  • 300 g Kartoffeln
  • 50 ml Milch
  • 50 ml Sahne
  • 1 EL Butter
  • Salz
  • Weißer Pfeffer
  • 6 große Gamba's*
  •  
  • * Vegetarische Alternative: 150 g gegrillter grüner Spargel

Preis: 0,00 €

Zutaten Asian Food Lovers:
Selbst hinzufügen:
  • 300 g Kartoffeln
  • 50 ml Milch
  • 50 ml Sahne
  • 1 EL Butter
  • Salz
  • Weißer Pfeffer
  • 6 große Gamba's*
  • Kostenloser Versand ab €50,-
  • Lieferzeit von 1-3 Arbeitstage
  • Große Auswahl, mehr als 2.500 Produkte auf Lager
9.2
Spezifikationen"Order and pay
  • Küche: Japan
  • Gang: Hauptgericht
  • Geschmack: Mild
  • Preis: 0
Schreiben Sie die erste Bewertung
Eine Bewertung schreiben

Zubereitung Gegrillte Yakitori Gambas

Ein herrliches Japanisches Fusion Gericht, um seine Gäste zu überraschen. Prachtige Geschmackskombination aus leichter Schärfe, viel Aroma und Süße. Der kräuterige Seealgensalat gibt einen extra crunchy Touch, wofür Sushi bekannt ist. Auch lecker auf dem BBQ!


  • 1. Kochen Sie die Kartoffeln innerhalb von 20 Min gar, umso kleiner sie geschnitten sind, uso kürzer die Kochzeit. Zerstampfen Sie die Kartoffeln. Erhitzen Sie die Milch zusammen mit der Sahne und fügen Sie das Ganze zum Kartoffelpüree hinzu, sodass ein cremiges Püree entsteht. Würzen Sie das Ganze mit weißem Pfeffer und Salz. Jetzt die Butter und den Wasabi hinzu geben, nicht zu vorsichtig mit dem Wasabi sein, da ein scharfes Püree echt lecker sein kann. Geben Sie das Püree in eine Spritztüte und halten Sie das Ganze warm.
  • 2. Schälen Sie die Gambas aber lassen Sie den Schwanz dran. Entfernen Sie den Darmkanal mit einem Stäbchen und waschen Sie das Ganze gut aus. Trokken Sie die Gambas mit Zewa und besprenkeln Sie sie mit Sesamöl, Salz und weißem Pfeffer.
  • 3. Die Pfanne erhitzen/ oder den BBQ und innerhalb von 4-6 Min gar grillen.

Serviertipp: Legen Sie zwei Blätter Seealgen mit Kräutern der Länge nach auf einen Teller und geben Sie hierdrauf das Kartoffel-Wasabi-Püree. Legen Sie die gegrillten Gambas oben drauf mit dem Schwanz nach oben. Geben Sie die Teriyakisauce kalt auf und um die Garnelen und garnieren Sie das Ganze mit etwas Seealgen und Sesamkörnern.

Dieses Rezept ausdrucken
Menü